RSC Essen Kettwig & Friends im Vogelsberg


Am Wochenende vom 06.-08. Mai haben sich einige Mitglieder des RSC aufgemacht, um wieder ein paar Tage im schönen Vogelsberg zu radeln. Nachdem das Vogelsbergwochenende in den letzten Jahren aufgrund von Corona nicht stattfand, konnten Eva und Heiko den RSC 2022 wieder in Ihrer Heimat Brachttal begrüßen. Mit dabei waren auch die Freunde des RSC aus der Umgebung von Brachttal.

RSC Essen Kettwig & Friends im Vogelsberg

Ab Freitag mittags trudelten die Gäste ein, so dass wir am Nachmittag zu einer schönen Einrollrunde, vorbei am Kinzigstausee Richtung Schlüchtern starten konnten (komoot). Danach ging es, wie schon in den Jahren zuvor, zur Pizzabude ums Eck, dort gibt es einfaches, aber leckeres Essen.

Am Samstag stand dann die Königsetappe auf dem Plan. In diesem Jahr ging es hinauf zum Wahrzeichen des Vogelsbergs, den Hoherodskopf. Die Anfahrt hatten wir diesmal „hinten rum“ gewählt, über Ulfa und Schotten. Das ist landschaftlich ein tolles Erlebnis. Mit knapp 2.200 Höhenmetern auf 135 km hatten wir gut zu klettern (komoot). Für unser leibliches Wohl zeichneten Uwe und Silke verantwortlich, die uns perfekt verpflegten.

Zum Abschluss stand am Sonntag noch eine Runde durch den Spessart auf dem Plan. Über den großen Nickus führte uns die Tour nach Bad Brückenau (komoot). Wieder in Brachttal angekommen, wurde bei Eva und Heiko im Garten gegrillt, so dass alle frisch gestärkt die Heimreise antreten konnten.

Fazit: Ein rundum gelungenes Wochenende. Das Wetter hat mitgespielt, und nach der langen Coronapause tat es allen gut, mal wieder in einer größeren Gemeinschaft das Wochenende zu genießen. Wir hatten sehr viel Spaß. Der Vogelsberg ist ein schönes Rennradrevier mit guten und leeren Straßen, sowie traumhaften Landschaften. Die Fortsetzung in 2023 ist bereits geplant.